Ihr Dachdeckermeisterbetrieb seit mehr als 33 Jahren in Hoyerswerda.

Photovoltaik ist die Umwandlung von Sonnenenergie in elektrische Energie mittels Solarzellen. Diese Form der Stromerzeugung ist aus der heutigen Zeit nicht mehr wegzudenken. Neben Parkscheinautomaten, in Taschenrechnern, an Hausfassaden und hauptsächlich auf den Dächern sind diese Solarzellen zu finden. Egal ob Sie den erzeugten Strom selbst nutzen oder ihn einspeisen wollen: Sie als Kunde profitieren sofort und reduzieren nebenbei auch noch den CO² Ausstoß. Was das kostet? Es ist ganz einfach: Die Anschaffungskosten errechnen sich aus dem Ertrag der Photovoltaikanlage multipliziert mit der z.Zt. über 20 Jahre festgeschriebenen Einspeisevergütung. Je nach Anlagengröße und Sonnenausrichtung ist im Durchschnitt nach ca. 8 – 10 Jahren die Anlage abbezahlt. Lassen Sie sich von uns beraten! Wir erstellen einen Kosten/Nutzenplan, der Ihnen bei der Entscheidung zur Anschaffung einer Photovoltaikanlage hilfreich und objektiv zur Seite steht.

Solarthermieist neben Photovoltaik das zweite Bauelement, welches für Sie kostenlos von der Sonne genährt wird und Ihnen zeitnah den Nutzen bringt. Bei der Solarthermie wird die abstrahlende Wärmeenergie der Sonne beim Auftreffen auf den Kollektoren an einen Wärmeträger abgegeben. Dieser besteht aus einem Wasser – Propylenglykol – Gemisch, welcher frostsicher ist.

Egal ob im Neubau oder bei der Sanierung, eine Investition in eine Solarthermieanlage lohnt sich immer. Egal ob Winter, Frühjahr, Sommer oder Herbst, die Sonne scheint immer und unterstützt bzw. heizt Ihr Wasser zum Baden oder Ihre Heizung auf. Auch der CO² Ausstoß wird in diesem Fall drastisch gesenkt, denn die Sonne liefert Ihnen Wärme, aber kein CO². Lassen Sie sich von uns beraten! Gern zeigen wir Ihnen unsere Anlagen im Haus und auf dem Dach und erläutern ausführlich deren Funktionen.